Historie


Die Alte Apotheke kann auf eine 400-jährige Tradition am Standort Calw zurückblicken.

Als eine der ältesten Apotheken in Württemberg fand die Apotheke erstmals urkundliche Erwähnung im 16. Jahrhundert. Zur Sicherstellung der medizinischen Versorgung im Herzogtum Württemberg erließ der Landesfürst Herzog Christoph von Württemberg 1559 eine  Medizinalordnung, die die Niederlassung von Amtsärzten und Apotheken in den großen Landstädten, darunter auch Calw, festlegte.

1570 schließlich eröffnete Apotheker Sebastian Hornmold seine Offizin in Calw.

Über die Jahrhunderte hinweg wurde die Alte Apotheke, gleichwohl in wechselnden Gebäuden untergebracht, ester Bestandteil der Stadt Calw und Generationen von Inhabern trugen Ihren Teil bei zur wechselhaften Stadtgeschichte.

1965 fand der bisher letzte Umzug der Alten Apotheke in neue Räume statt. Seither finden Sie uns im historischen Fachwerkhaus 11 in der Marktstraße. 2015 ist also ein kleines Jubiläumsjahr am Standort Marktstraße und wir blicken gespannt nach vorne ins Jahr 2020, wenn sich dann die 450 Jahr-Feier nähert.


Quelle: Peter Hartwig Graepel: Gladenbacher Beiträge zur Geschichte des deutschen Apothekenwesens, Heft 2, 2013